Gruppenreise und Wanderreise La Reunion – Alternative zur Gruppenreise und Wanderreise La Reunion für Alleinreisende

Eingetragen bei: Angebote, Reiseziele | 0

Alternative  zur Gruppenreise und Wanderreise La Reunion

Ausgewogenes Rundreise-Programm für Alleinreisende auf der Insel La Reunion

Rundreiseprogramm und Wanderreiseprogramm La Reunion

"Alizee"  für Alleinreisende

Auf vielfache Anfrage und Wunsch unserer Gäste, haben wir dieses Rundreiseprogramm auf der Insel La Reunion für Alleinreisende ausgearbeitet. Dieses Reiseprogramm enthält die schönsten Reise-Standorte auf Insel in einer Weise, die es Alleinreisenden ermöglicht, alle schönen Orte der Insel La Reunion in Ruhe und mit Genuss zu erkunden.

Damit auch Wanderungen allein möglich sind, bieten wir Ihnen die Möglickeit, der geführten Wanderrungen, begleitet durch unseren Guide Pascal, der sich vor Ort befindet und bei Interesse die Touren mit Ihnen durchführt.

 
Le Jardin des Epices bei Saint Philippe bietet wunderbare Fotomotive

Unsere Empfehlung zum Beispiel für eine 16 tägige Rundreise für Selbstfahrer, mit Wanderungen:

 

Am Ankunftstag auf La Reunion nehmen Sie am Flughafen Roland Garros  Ihren MIetwagen entgegen und  die Selbstfahrertour mit den folgenden Standorten auf der Insel  beginnt:

     

Etappe 1 „Wilder Süden“ - „Veremer”

Übernachtung mit Frühstück im Chambre d'Hote "Veremer" bei Petite Ile Geplant: 5 Übernachtungen zum "Erstmal Ankommen" Damit Sie den einen oder anderen Umzug während Ihres Aufenthaltes vermeiden können, empfehlen wir Ihnen, am Ankungstag auf der Insel La Reunion, die ca. 1,2 Stunden Fahrt in den Südwesten der Insel auf sich zu nehmen. Denn dort erwartet Sie Ihr erster Aufenthaltsort, das liebevoll geführte chambre d'hote "Veremer"  
Chambre d'hote mit Stil, authentisch, in Petite Ile La Reunion
In ländlicher und ruhiger Gegend, mit Sicht auf den Ozean und nur ca. 10 MInuten Fahrt bis zum Strand Grand Anse, befindet sich Veremer mit seinen wenigen ZImmern (und Pool), wo man abends auch "table d'hote" genießen kann (kreolisches Essen). Table d'hote ist deshalb sehr zu empfehlen, weil es von den einheimischen Gastgebern   selbst zubereitet wird und  dem Klima auf der Insel La Reunion angepasst ist. Beim table d'hote werden kreolische "Currys" serviert. Basis eines Curry auf La Reunion ist Reis und dazu gibt es Linsen oder weiße Bohnen mit einer Fisch- oder Fleischbeilage. Die Fisch- oder Fleischbeilage wird in einer Sauce zubereitet, die mit Tomaten, Zwiebeln und diversen Gewürzen und Kräutern meist in mehrstündiger Vorbereitung zubereitet wird. "Table d'hote" ist ein "must eat"  während einer Reunion-Reise und sollte man sich nicht entgehen lassen.   Wir empfehlen im "Wilden Süden" der Insel La Reunion diesen 5 tägigen Aufenthalt, da sich sich von diesem zentralen Ausgangspunkt aus die folgenden sehr vielfältigen Ausflüge und Erkundungstouren anbieten:
  • Gebiet rund um den Vulkan Piton de la Fournaise (einschließlich der Kraterwanderung), Route du Volcan  , Plaine des Palmistes und  Plaine des Cafres (Fahrtzeit zum Ausgangspunkt der Kraterwanderrung (je nach Wetterlage ca. 1,5 Stunden Autofahrt)
  • Le Grand Brulé
  • La Plaine des Cafres mit dem Col de Bellevue
  • Entre Deux (in den Abendstunden sehr schön, wenn der Schatten des Cilaos-Gebirges ganz langsam in der Dämmerung über das nette Dörfchen legt
  • Die 2-Tages-Tour nach Grand Bassin
  • Saint Philippe u.a. auch mit dem sehr sehenswerten Jardin des Epices
  • Les Makes, La Fenetre: schönes Wandergebiet, touristisch noch nicht sehr erschlossen mit Aussichtspunkt in den Cirque de Cilaos
  • Der Foret de Tevelave, Farnbaumwald und tolles Wandergebiet mit Aussicht auf die Westküste der Insel
  • Foret de Bebourg (vorher Wetterbericht anschauen, bei Regen am Vortag nicht zu empfehlen)
  • Evtl. Observatorium von Les Makes (muss vorher angemeldet werden)
  • Saint Pierre mit seinem Hafenviertel (Saint Pierre war die erste Stadt, die auf der Insel La Reunion besiedelt worden ist). Auch befindet sich heute noch ein Yachthafen bei Saint Pierre, wo im  Gegensatz zum Hafen von Saint Gilles les Bains, eher die "einfacheren" Schiffe und Boote zu sehen sind. Sehr schön ist die Stimmung am Hafen von Saint Pierre am Sonntagabend, wenn die Einheimischen von Saint Pierre sich zum Picknick am Strand von Saint Pierre treffen. Da herrscht ein buntes Treiben.
  • Grand Anse (der Piratenstrand der Insel La Reunion), ein schöner Aussichtspunkt und ein wunderschöner Strand. Zum Baden jedoch nicht so gut geeignet, da zu gefährlich. Im angelegten "Bassin" kann man sich trotzdem ein bißchen erfrischen und Abkühlen. Öffentliche Duschen und Umkleidekabinen stehen zur Verfügung.
--> Unser Tipp: Die 2 tägige Wanderrung runter nach Grand Bassin, in Begleitung von Pascal (unserem Wander-Guide), mit Übernachtung in Grand Bassin

Etappe 2 "Cilaos" im Hotel Tsilaosa

Cilaos in den Bergen auf ca. 1000 Meter Höhe (von Saint Pierre aus ca. 1,5 Stunden Autofahrt) Geplant: 3 Übernachtungen

Ein "Must see" für jeden Reunion-Reisenden ist das schöne Dort von Cilaos, im Herzen des Talkessel Cilaos. Cilaos bietet ein mehrere 100 Kilomter weites Netz an Wanderwegen und äußerst vielfältige Sportmöglichkeiten. Hier fanden auch schon Mountainbike Weltmeisterschaften statt.

Mit den drei Übernachtungen in Cilaos haben Sie zwei volle Tage Zeit, die Gegend um das Dorf in Ruhe zu erkunden. Sie können zum Beispiel eine längere Wanderung machen. Die Tagestour nach La Chapelle beginnt direkt hinter dem Hotel Le Tsilaosa und bietet eindrucksvolle Panoramen und Fotomotive

Cilaos bietet schöne Flaniermöglichkeiten und einige gute Restaurants, aber auch kleinere Gaststätten, wo man günstig Essen kann. Außerdem ist Cilaos ein Kurort, wo man bei angenehmen Temperaturen äußerst gut  Relaxen kann.

 Pluspunkte des Hotels Tsilaosa: Einmalig gutes Frühstücksbuffet im Frühstücksraum, der Tagsüber auch als Teestube einlädt.Nicht zu versäumen: Die abendlichen Weinproben des Gastgeber "Nono", der seit kurzem stolzer Besitzer eines eigenen Weinkellers ist und die Weinproben selbst durchführt.

 

 
La Chapelle Cilaos, wunderschöne Wandertour
 

 Etappe 3 in Hellbourg im Cirque de Salazie im  Hotel Relais des Cimes 

Geplant: 3 Übernachtungen

(von Cilaos aus ca. 3 Stunden Fahrt über die Hochebenen oder über die Westküste)

Der grüne (aber auch regenreiche) Talkessel Salazie ist die grüne Lunge der Insel La Reunion und bekannt für die vielen Wasserfälle.

 Auch hier erwartet Sie ein äußerst weitläufiges Wandernetz. Ideal: Der Einstieg in den Cirque de Mafate über den "Col des Boeufs", wo man auf dem bewachten Parkplatz parken kann.

--> Unser Tipp:

1 Tagestour begleitetes Wandern mit Pascal im Cirque de Mafate (ohne Übernachtung in Mafate)

Sie treffen sich mit Pascal am Morgen und Wandern in den Cirque de Mafate bis Marla und zurück über La Nouvelle.

 Eine weitere Tagestour für den 3. Tag in Hellbourg, auch in Begleitung von Pascal wäre die Wanderung von Hellbourg ins "Trou de Fer". Für beide Tagestouren können wir Ihnen Pascal mit einplanen. Bei Buchung der beiden Tagestouren, würde Pascal auch in Hellbourg übernachten.  
Insel La Reunion im Cirque de Mafate

Etappe 4 bei Saint Gilles les Hauts auf halber Strecke  zwischen "Le Maido" und den Stränden von Saint Gilles im Chambre d'hote Cote Cannelle

Ort: Le Bernica

Auf halber Höhe zwischen den Stränden von Saint Gilles und der Bergwelt des Maido befindet sich das Chambre d'hote Cote Cannelle, an der Geranium-Straße von Saint Gilles les Hauts.

An jeder Ecke duftet es hier nach Geranium, einer wertvollen Essenz, die zum Herstellen hochwertigster Parfums weltweit genutzt wird.

--> Unser Tipp deshalb : Hier unbedingt diese Nächte einplanen, da eine sehr idyllische Lage, fernab vom Trubel bei Saint Gilles und auf dem Weg zum Maido, mit äußerst beeindruckendem Panorama (für Frühaufsteher).

Eine elegante Lösung, um den teuren Strandaufenthalt zu umgehen und die Insel La Reunion auf eine Art entdecken zu können, die den Massen entgeht.

Nach Lust und Laune könenn Sie hier auch mal den einen oder anderen Badetag einplanen. Fahrt runter an die Strände gleich ca. 15 Minuten. Faht hoch zum Maido gleich ca. 30 Minuten.

 

Von hier aus können Sie die Wanderung zum Roche Ecrite machen. Diese Tour, kann man als Alleinreisender sehr gut auch allein machen und benötigt nicht unbedingt einen Guide und auch nicht unbedingt eine Übernachtung in Saint Denis.

    Beispiel-Angebot mit diesen Inklusivleistungen 1 Reiseteilnehmer im Einzelzimmer Rundreise wie oben beschrieben:
  • 5 Übernachtungen im Chambre d'hote Veremer im Wilden Süden (Ü/F)
  • 3 Übernachtungen im Hotel Tsilaosa in Cilaos (Ü/F)
  • 3 Übernachtungen in Hellbourg im Hotel Relais des Cimes (Ü/F)
  • 5 Übernachtungen bei Saint Gilles les Hauts im chambre d'hote "Cote Cannelle" (Ü/F)
  • Mietwagen der Kategorie A (Clio) mit Aircondition, 3 Türen, ab und bis Flughafen (230 Euro Kaution, als Selbstbehalt im selbst verursachten Schadensfall)
  • Betreuung vor Ort durch unseren Partner Pascal

Reisepreis gesamt gleich 2.350,- Euro zzgl. Flug

Wenn Sie die 2-Tagestour nach Grand Bassin machen wollen (in Begleitung mit Pascal) und der Übernachtung in Grand Bassin, dann nimmt Pascal für die beiden Tage pauschal 140 Euro zzgl. Übernachtung- und Verpflegungskosten (vor Ort zu bezahlen) ca. 40 Euro

Für die vorgeschlagene Tagestour in den Cirque de Mafate (ab und bis Col des Boeufs), nimmt Pascal 130,- Euro.

Eine weitere Tagestour, die von Hellbourg aus zu machen ist : Tagestour nach Trou de Fer.

 

Auch diese begleitete Tour käme auf 130 Euro einmalig. Plus zzgl. Übernachtungskosten für Pascal in Hellbourg, weil er in Hellbourg übernachten würde, wenn Sie die beiden Touren machen oder buchen wollen.

  Weitere Informationen zu diesem und anderen Reiseprogrammen gibt es beim Experten für Reisen auf die Inseln im Indischen Ozean   Eine Gruppenreise oder Gruppen-Wanderreise auf La Reunion ist nicht obligatorisch notwendig, da die meisten Wanderungen auch ganz individuell und flexibler gestaltet werden können als es die Strukturen einer Gruppenreise mit sich bringen. La Reunion ist eine äußerst entwickelte Insel, die Wandertouren sind bestens beschildert. Die Infrastruktur vor Ort ist bestens organisiert und unsere Partner vor Ort stehen jederzeit für Sie zur Verfügung, wenn es um Informationen und Fragen geht oder vor Ort eine Umbuchung kurzfristig notwendig werden sollte.  
Alizee-Reisen der fachkundige Experte seit 2001 für Reisen auf die Inseln im Indischen Ozean. Reiseveranstaltung aus Leidenschaft für Reisende, die mit Leidenschaft und Genuss gerne Reisen
           

Hinterlasse einen Kommentar